Mein Schiff 5 – Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee – Schnupper-Kreuzfahrt mit TUI Cruises

Mittwoch, 6. Juli 2016 – Kiel, Einschiffung

Ankunft und erste Eindrücke

Vor der Taufe der Mein Schiff 5 am 15. Juli wurden vier sogenannte Vorfreudefahrten durchgeführt: Kurzkreuzfahrten ab Kiel. Wir haben die Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee mitgemacht. Somit haben wir erstmals ein absolut neues Kreuzfahrtschiff kennengelernt.

Die Route der Mein Schiff 5 auf der Vorfreudefahrt 3:

Kiel – Seetag – Gdansk – Bornholm – Kiel

DSC02845-300x200 Mein Schiff 5 - Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee - Schnupper-Kreuzfahrt mit TUI Cruises

Mein Schiff 4 und Mein Schiff 5 in Kiel

Nachdem wir unser Auto an der Parkhalle von Parken & Meer in Kiel-Wik abgegeben hatten, sind wir per Shuttle-Bus zum Ostseekai gefahren worden, wo wir um die Mittagszeit eintrafen. Am Ostseekai in Kiel lag vor der Mein Schiff 5 das 1 Jahr ältere Schwesterschiff Mein Schiff 4 – ein imposanter Anblick! Nach dem Check-In waren wir ab etwa 14:00 Uhr an Bord des jüngsten Schiffs der Tui Cruises-Flotte, der Mein Schiff 5, welches wir erst einmal bestaunt haben.

 

Ein paar Fakten zum Schiff:

Länge: 295,26 Meter

Breite: 35,82 Meter

Vermessung: 99785 BRZ

 

Mein Schiff 5“ bietet Platz für 2534 Passagiere in 1267 Kabinen, Besatzungsstärke ist etwa 1000. Neben 13 Restaurants und Bistros gibt es an Bord ein Theater mit etwa 1000 Plätzen. Außerdem steht auf dem Aqua-Deck ein 25-Meter-Pool zur Verfügung, welcher zusammen mit den gleich großen Swimmingpools auf den beiden älteren Schwesterschiffen der längste Swimmingpool auf einem Schiff ist

Mein Schiff 5 zeichnet sich aus durch eine Innen-Gestaltung in hellen Farben und die Schiffsarchitektur, die sich von anderen Kreuzfahrtschiffen ein wenig abhob. Darüber hinaus gefiel uns auch gut, dass mehrere Restaurants und Bistros auch Außenbereiche hatten, so dass man bei gutem Wetter jeweils auch draußen sitzen konnte, entweder am Heck oder auf dem Promenadendeck (welches als solches aber eigentlich nicht existierte).

Auch mit unserer Kabine, einer Balkonkabine auf Deck 8, waren wir sehr zufrieden, denn sie war geräumig, in hellen Farben gestaltet und praktisch eingerichtet.

Auslaufen aus Kiel und Start zur Kreuzfahrt

Eine Kleinigkeit zu essen in der Osteria, einen Termin geholt im Spa & Meer, ein Eis von Bruno Gelati und bei einem Drink am Pooldeck verweilt – so haben wir die Zeit bis zur obligatorischen Seenotrettungsübung sehr angenehm verbracht.

Um 18:45 Uhr haben wir mit der Mein Schiff 5 abgelegt, wir passierten Mein Schiff 4 und liefen auf der Kieler Förde aus. Dazu wurde als Auslaufmusik das Lied „Große Freiheit“ gespielt, das inzwischen das Auslauflied auf allen Schiffen der Tui Cruises-Flotte ist. Während wir die Kieler Förde hinausschipperten, hielt sich das Wetter zum Glück einigermaßen, denn es war bewölkt und windig, aber es blieb trocken.

Zum Abendessen haben wir das Buffetrestaurant Anckelmannsplatz ausprobiert, wo wir uns wohlgefühlt haben. Danach sind wir ins „Studio“ gegangen, einer Kleinbühne an Bord des Schiffs. Dort wurde ab 21:00 Uhr die Generalprobe des Theaterstücks „Sally und Harry“ aufgeführt. Anschließend sind wir noch durch die Shops am „Neuen Wall“ gebummelt, bevor wir schließlich auf dem Pooldeck bei einem Drink noch verweilt haben.

Während wir mit der „Mein Schiff 5“ nun bereits auf der Ostsee unterwegs waren und mit etwa 15 bis 18 Knoten den Fehmarnbelt durchquerten, wurde ab 23:00 Uhr auf dem Pooldeck die Light Show „Meeresleuchten“ mit schneller, rockiger Musik, teilweise live gespielt, gezeigt. Das war eine beeindruckende Show und ein toller Auftakt zur Kreuzfahrt!

Donnerstag, 7. Juli 2016 – erster Seetag – unterwegs auf der südlichen Ostsee

Kennenlernen der Mein Schiff 5

DSC02845-300x200 Mein Schiff 5 - Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee - Schnupper-Kreuzfahrt mit TUI Cruises

Rügen

Früh um 5 Uhr haben wir die Insel Rügen passiert; man konnte die Küste in der Ferne gut sehen. Dabei war der Himmel bewölkt.

Trotzdem sind wir schon um etwa 6:40 Uhr aufgestanden Wir haben uns ab etwa 7:00 Uhr an Bord der Mein Schiff 5 im Bereich des Buffetrestaurants Anckelmannsplatz, bei Gosch und auf den heckseitigen Decks zunächst ein bisschen umgesehen, bevor wir ab 7:30 Uhr im Anckelmannsplatz gefrühstückt haben. Danach haben wir noch bis gegen 9:30 Uhr auf dem Sonnendeck gesessen. Anschließend ging es zur  Gesichtsbehandlung im DSC02845-300x200 Mein Schiff 5 - Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee - Schnupper-Kreuzfahrt mit TUI CruisesSpa & Meer bzw. zu einer Führung über die Mein Schiff 5. Anschließend lud das Sonnendeck zum Verweilen ein, denn inzwischen war es nun doch etwas sonniger geworden, auch wenn noch Wolken am Himmel waren und es ganz schön windig war. Dabei betrug die Außentemperatur etwa 17ºC. Man merkte den Seegang ab und zu auch etwas.

Nachdem wir mit der „Mein Schiff 5“ am Vormittag weiter durch die Ostsee gekreuzt waren, legte Kapitän Kjell Holm das Schiff nun auf eine Position östlich von Bornholm (in Sichtweite der Insel), um das dynamische Positionierungssystem des Schiffs einzustellen. Dabei handelt es sich um ein elektronisches System, das die Ruder, Propeller und Seitenstrahlruder so steuert, dass das Schiff immer auf der selben Position bleibt, ohne dass der Anker geworfen wurde. Solch ein System ist notwendig für Reede-Plätze, an denen nicht geankert werden kann. Da die „Mein Schiff 5“ noch so neu war, war das System bisher noch nicht eingestellt worden. Dabei hatten diese Einstellungsarbeiten für die Passagiere keine weitere Bedeutung, denn wir hatten ohnehin einen Seetag. Man merkte aber schon das wechselnde Arbeiten der Seitenstrahlruder.

Bis zu unserer Position auf Reede hatten wir übrigens 235 Seemeilen seit Start in Kiel zurückgelegt.

Entspannung im Spa und Spannung beim Public Viewing

Nachdem unser Nachmittag mit einem Friseur-Termin im Spa & Meer, mit Rundgang über die Decks und Verweilen auf dem Sonnendeck bei leckerem Eis auch schnell vergangen war, haben wir uns heute Abend bei Gosch gestärkt. Dabei konnte man auch sehr nett draußen am Heck sitzen, denn es war weiterhin sonnig. Inzwischen waren auch nur noch wenige Wolken am Himmel.

Juli 2016 – das war die Zeit der Fußball-EM. Dazu fand auf allen Schiffen der Tui Cruises ein Public Viewing statt.

Auf der Mein Schiff 5 gab es das Public Viewing in der Arena auf Deck 14, wo auf dem Großbild-Screen ab 21:00 Uhr das Europameisterschafts-Halbfinalspiel Frankreich : Deutschland übertragen wurde. Natürlich haben sich viele Passagiere dort eingefunden, auch wenn das Spiel im Theater ebenso übertragen wurde. Während  Getränke und Popcorn gereicht wurden,  wich die gute Stimmung unter den Zuschauern trotzdem der Enttäuschung, denn bekanntlich verlor die deutsche Mannschaft dieses Match mit 0:2.

Mit einem Drink an der „Unverzichtbar“ haben wir den Seetag für uns ausklingen lassen, bevor wir auf unsere Kabine gegangen sind.

 

Freitag, 8. Juli 2017 – Gdynia / Gdansk

Einlaufen in Gdynia

Nachdem wir um 6 Uhr früh im Hafen von Gdyina / Gdingen in Polen eingelaufen waren, wurde Mein Schiff 5 um 6:30 Uhr festgemacht. Seit Kiel hatten wir 293 Seemeilen zurückgelegt.

DSC02845-300x200 Mein Schiff 5 - Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee - Schnupper-Kreuzfahrt mit TUI Cruises

Mein Schiff 5 – Pool

Der 25-Meter-Swimmingpool lud am Morgen dazu ein, einige Bahnen zu schwimmen. Nach einem 500 Meter-Pensum war das Frühstück verdient. Dabei haben wir wieder heckseitig draußen gesessen und haben mit Blick auf den Hafen von Gdynia gefrühstückt.

Nachdem wir um etwa 8:30 Uhr von Bord gegangen waren, haben wir uns im Hafen von Gdynia ein Taxi nach Gdansk / Danzig genommen. Der Preis war mit 80 Euro bestimmt etwas zu hoch, aber der Fahrer stand uns dann auch für die Rückfahrt wieder zur Verfügung und nahm auch erst ganz zum Schluss Geld.

 

Bummel durch Gdansk

Als wir ab etwa 9:15 Uhr wir in der Altstadt von Danzig waren, sind wir zunächst ein Stück durch die wirklich hübsche Altstadt spaziert, sind über den belebten Altstadtplatz Długi Targ (Langer Markt) gegangen, waren am Neptunbrunnen und sind durchs Grüne Tor zum Ufer in der Altstadt gegangen.

Nachdem wir ein Stück am Ufer entlang der Motława (Mottlau) gegangen waren, haben wir beschlossen, eine Hafenrundfahrt auf einem Ausflugsschiff in Form eines historischen Seglers zu machen. Um 9:40 Uhr sind wir an Bord des kleinen Schiffs gegangen, um 10 Uhr ging es los. Dabei ging es auf der Motława am Ufer der Altstadt entlang und weiter durch den Hafen von Gdansk, der geprägt ist von einer gut ausgelasteten Werft. Dann ging es weiter ein Stück die Weichsel hinunter bis kurz vor die Mündung in die Ostsee, schließlich auf gleichem Weg zurück.

DSC02845-300x200 Mein Schiff 5 - Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee - Schnupper-Kreuzfahrt mit TUI Cruises DSC02845-300x200 Mein Schiff 5 - Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee - Schnupper-Kreuzfahrt mit TUI Cruises DSC02845-300x200 Mein Schiff 5 - Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee - Schnupper-Kreuzfahrt mit TUI Cruises

Als wir um 11:30 Uhr zurück in der Altstadt von Danzig waren, sind wir noch ein Stück am Ufer entlang spaziert, u.a. am historischen Krantor vorbei.

DSC02845-300x200 Mein Schiff 5 - Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee - Schnupper-Kreuzfahrt mit TUI Cruises

Gdansk – Krantor

In der Außen-Lounge eines Hotels haben wir einen Kaffee getrunken und verweilt, danach haben wir ein Softeis gegessen. Durchs Frauentor sind wir zur Frauengasse, einer

DSC02845-300x200 Mein Schiff 5 - Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee - Schnupper-Kreuzfahrt mit TUI Cruises

Gdansk – Frauengasse

hübschen Gasse in der Altstadt, gegangen. Sie gilt als eine der schönsten Straßen Danzigs. Nachdem wir auf dem Długi Targ etwas zu Mittag gegessen hatten, haben wir mit einem Blick in die Marienkirche unseren Bummel  durch  die Altstadt von Danzig beendet, denn um 14:00 Uhr waren wir in der Nähe der Kirche mit dem Taxifahrer verabredet.

 

 

 

Nachmittag in Zoppot und Abend in Gdynia

Auf der Rückfahrt nach Gdynia wollten wir auch noch einen Halt im Seebad Zoppot / Sopot machen, wo wir um etwa 14:40 Uhr mit dem Taxi eintrafen. Wir sind durch den sehr belebten Badeort gebummelt, haben uns ein bisschen umgesehen, haben noch zweimal

DSC02845-300x200 Mein Schiff 5 - Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee - Schnupper-Kreuzfahrt mit TUI Cruises DSC02845-300x200 Mein Schiff 5 - Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee - Schnupper-Kreuzfahrt mit TUI Cruises

ein Eis gegessen und auch noch kurz am Strand verweilt, bevor es um 16:00 Uhr ging es weiterging, nämlich zurück zum Hafen in Gdynia. Dort war noch genügend Zeit, um noch  ein  paar Fotos von der Mein Schiff 5 zu machen, die bei sonnigem Wetter ihren Erstanlauf in Gdynia hatte. Ein schöner Tag mit vielen neuen Eindrücken ging für uns zu Ende. Als wir wieder an Bord waren, haben wir bis zum Auslaufen auf dem Sonnendeck verweilt.

DSC02845-300x200 Mein Schiff 5 - Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee - Schnupper-Kreuzfahrt mit TUI Cruises

Mein Schiff 5 – Gdynia

 

Ausblick auf Bornholm

Um 17:50 Uhr machte Kapitän Kjell Holm dann die Durchsage, dass wir am morgigen Tag DSC02845-300x200 Mein Schiff 5 - Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee - Schnupper-Kreuzfahrt mit TUI Cruisesnicht Rønne auf Bornholm, sondern abweichend Svaneke anlaufen würden, weil in Rønne auf Grund des hohen Wellengangs ein Tendern nicht möglich wäre. Dagegen war das Tendern in Svaneke auf Grund seiner Lage an der Ostküste von Bornholm einfacher. Jedoch war es für uns eine Enttäuschung, denn wir hatten einen Mietwagen in Rønne organisiert. Zwar hatten wir eine ähnliche Situation  bereits  einmal  auf  unserer  Kreuzfahrt  vor  etwa  1,5 Jahren gehabt, nur damals hatten wir die Routenänderung etwa 2 Tage zuvor erfahren, so dass ein Umbuchen des Mietwagens möglich gewesen war. Wir haben das heute auch versucht, aber es gab in dem kleinen Ort Svaneke  gar keine Mietwagenstation. Stattdessen haben wir uns dann noch beim Landausflugscenter an Bord der Mein Schiff 5 nach möglichen Ausflugsangeboten erkundigt, aber es waren dann natürlich keine Ausflüge mehr buchbar.

Zwar erhielten wir am Landausflugscenter wenigstens eine Kopie des Busfahrplans für Svaneke, aber wir hätten uns ein wenig mehr Service von den Bord-Mitarbeitern gewünscht. Wahrscheinlich waren sie aber selbst ein wenig mit der Situation überfordert.

Wir waren inzwischen mit der Mein Schiff 5 aus Gdynia ausgelaufen und fuhren inzwischen durch die Danziger Bucht wieder hinaus auf die Ostsee.

DSC02845-300x200 Mein Schiff 5 - Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee - Schnupper-Kreuzfahrt mit TUI Cruises

Mein Schiff 5 – Bosporus-Grill

Zum Abendessen haben wir heute einmal den Bosporus-Grill auf dem Pooldeck gegangen, wo es Döner Kebab gab. Anschließend sind wir aber trotzdem noch ins  Anckelmannsplatz-Buffetrestaurant gegangen, um noch etwas Fisch zu essen.

Nachdem  wir  auf dem Pooldeck bei einem Drink verweilt hatten, haben wir noch in die Shops am Neuen Wall gesehen. Anschließend haben wir dem Theater einen Besuch abgestattet, wo seit 21:30 Uhr die Show „Die Zeitreisenden“ aufgeführt wurde. Das war eine durchaus rasante Show.

 

DSC02845-300x200 Mein Schiff 5 - Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee - Schnupper-Kreuzfahrt mit TUI Cruises

Mein Schiff 5 – Pooldeck

 

Samstag, 9. Juli 2016 – Svaneke, Bornholm

Aufbruch nach Rønne

DSC02845-300x200 Mein Schiff 5 - Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee - Schnupper-Kreuzfahrt mit TUI Cruises

Mein Schiff 5 – Tenderboote

DSC02845-300x200 Mein Schiff 5 - Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee - Schnupper-Kreuzfahrt mit TUI Cruises

Mein Schiff 5 vor Svaneke

Gegen 7 Uhr sind wir mit „Mein Schiff 5“ auf Reede östlich von Bornholm  vor dem kleinen Städtchen Svaneke eingetroffen. 555 Seemeilen hatten wir seit Beginn unserer Kreuzfahrt zurückgelegt. Bereits ab 7:15 Uhr waren die ersten Tenderboote im Einsatz, um die Passagiere für den heutigen Landgang an Land zu bringen. Dabei war es übrigens der erste Tenderboot-Einsatz für die „Mein Schiff 5“. Nachdem wir gefrühstückt hatten, haben wir uns um 8:30 Uhr an der Lumas-Bar Tender-Tickets geholt und haben dann in der Thalia-Leselounge auf den Aufruf unserer Tendertickets gewartet. Nach schaukeliger Fahrt mit dem Tenderboot trafen wir um etwa 9:15 in Svaneke auf der dänischen Insel Bornholm ein.

DSC02845-300x200 Mein Schiff 5 - Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee - Schnupper-Kreuzfahrt mit TUI Cruises

Svaneke

In Svaneke, wo schon viel los war, weil der kleine Ort schon mit Kreuzfahrttouristen bevölkert war, haben wir uns zunächst kurz umgesehen und sind zur Touristinformation gegangen. Anschließend sind wir zum zentralen Platz von Svaneke gegangen, von dem auch die Busse abfuhren.

Etwa 2 Minuten nach unserem Eintreffen an dem Platz kam um 9:52 Uhr auch der Bus, der nach Rønne fuhr. So sind wir sind eingestiegen und haben uns nach Rønne fahren lassen. Die Fahrt ging allerdings nicht direkt nach Rønne, sondern über viele Nebenstraßen und mit vielen Abstechern in kleine Dörfer. Zwar konnten wir ein bisschen die Landschaft genießen, wären aber lieber zeitig in Rønne gewesen. Nach Fahrplan schafften wir es sowieso nicht vor Schließung des Europcar-Büros nach Rønne. Um 11:05 Uhr trafen wir mit dem Bus in Rønne ein. Das Europcar-Büro war noch geöffnet, weil noch einige Kunden dort waren, und der Bus hielt sogar in nur etwa 100 Meter Entfernung von dem Büro. Also sind wir noch schnell dort hin gelaufen, wo auch schon andere Passagiere von der Mein Schiff 5 waren. Es hat also gerade noch geklappt mit dem Mietwagen.

Entdeckungen auf Bornholm – Eis, Fisch und Lakritz

DSC02845-300x200 Mein Schiff 5 - Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee - Schnupper-Kreuzfahrt mit TUI Cruises

Allinge

Das Wetter war schön, und wir konnten nun ein bisschen mit dem Auto, einem kleinen Peugeot, über die Insel fahren, auch wenn das Zeit-Budget nun etwas enger war. Um 11:30 Uhr ging es los. Wir sind auf der Westseite von Bornholm nach Allinge gefahren, einem kleinen Ort im Nordwesten der Insel. Dort haben wir am kleinen Fischereihafen in einem Café, Høiers Iscafé, ein Eis gegessen. Anschließend sind wir an der Nordküste weitergefahren bis Gudhjem, wo wir einen weiteren Halt gemacht haben. Dabei handelt es sich um eine hübsche kleine Stadt an der Küste. An der bekanntesten Eisdiele der Insel haben wir nochmals ein Eis gegessen, bevor wir die Fischräucherei von Gudhjem besucht haben, die wohl ziemlich bekannt ist. Dort haben wir zu einem Pauschalpreis Fisch vom Buffet gegessen – alles sehr lecker und gut!

Um etwa 13:45 Uhr sind wir weitergefahren, noch weiter die Nordküste entlang und schließlich auf Landstraßen diagonal über die Insel zurück nach Rønne. Nach Auftanken und Rückgabe des Autos, mussten wir an der Busstation noch bis kurz nach 15 Uhr auf den Bus nach Svaneke warten. DSC02845-300x200 Mein Schiff 5 - Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee - Schnupper-Kreuzfahrt mit TUI CruisesNach der Busfahrt über Land waren wir schließlich gegen 16 Uhr wieder in Svaneke. Da wir dort noch Zeit hatten, ein Stück durch das Dorf zu bummeln, haben wir bei der Lakritzherstellung „Lakrids by Johan Bülow“ geschaut und auch welche gekauft. Schließlich haben wir in B’s Fiske værksted direkt an der Mole noch einen Saft und eine Schorle getrunken, bevor wir um 16:45 Uhr aufs Tenderboot zurück zum Schiff gestiegen sind. Das letzte Tenderboot sollte um 17:00 Uhr zurück zum Schiff übersetzen.

Letzter Abend an Bord

Nachdem Mein Schiff 5 um etwa 18:10 Uhr die Position auf Reede verlassen hatte, ging es nun an der Südküste von Bornholm entlang weiter durch die Ostsee in westlicher Richtung.

DSC02845-300x200 Mein Schiff 5 - Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee - Schnupper-Kreuzfahrt mit TUI Cruises

Mein Schiff 5 – Atlantik-Klassik

Zum Abendessen sollte es heut einmal die Atlantik-Brasserie sein. Diese ist  eines der drei Hauptrestaurants an Bord der Mein Schiff 5, in denen man à la Carte ohne Zuzahlung essen kann. Man sitzt dort auf Wunsch nett an einem Tisch zu zweit, anders als auf vielen anderen großen Kreuzfahrtschiffen, wo man meist mit anderen Gästen an einen Tisch platziert wird.

Neben der Atlantik-Brasserie stehen das Atlantik-Mediterran und Atlantik-Klassik als Hauptrestaurants zur Verfügung. Nach einem leckeren Abendessen haben wir wieder bei einem Drink auf dem Pooldeck verweilt. Dabei war es zwar noch sonnig, aber frisch und windig. Dafür standen aber auch stets Wolldecken zur Verfügung.

Käse und Nachtisch haben wir dann noch im Anckelmannsplatz genossen.

DSC02845-300x200 Mein Schiff 5 - Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee - Schnupper-Kreuzfahrt mit TUI Cruises

Ab 21:30 Uhr wurde auf dem Pooldeck von einem DJ Musik aufgelegt. Eingekuschelt in Wolldecken haben wir dabei auch den Sonnenuntergang genossen, obwohl es draußen recht frisch war.

Es war schon unser letzter Abend an Bord der Mein Schiff 5 – so eine Kurz-Kreuzfahrt geht doch leider viel zu schnell zu Ende.

 

 

 

 

Sonntag, 10. Juli 2016 – Kiel

Rückkehr nach Kiel und Vorfreude auf die Taufe

Als wir etwa 6:00 Uhr aufgewacht sind, waren wir mit der Mein Schiff 5 bereits die Kieler Förde hinaufgefahren und schon in Kiel. Um 6:30 Uhr haben wir festgemacht. Trotzdem sind wir erst um etwa 8:00 Uhr aufgestanden..

769 Seemeilen hatten wir mit dem Schiff auf dieser Kreuzfahrt durch die südliche Ostsee zurückgelegt.

DSC02845-300x200 Mein Schiff 5 - Vorfreudefahrt 3 durch die südliche Ostsee - Schnupper-Kreuzfahrt mit TUI Cruises

Kiel – Ostseekai

Um 8:30 Uhr sind wir noch einmal zum Frühstück ins Anckelmannsplatz gegangen, wir haben aber wieder draußen am Heck gesessen. Während auf anderen Kreuzfahrtschiffen beim letzten Frühstück wegen des geballten Andrangs schon mal die Brötchen ausgehen können, wird auf Mein Schiff 5 noch vorbestelltes, frisch gebackenes Brot aus der bord-eigenen Bäckerei ausgegeben!

Nach dem Frühstück haben wir noch auf dem Pooldeck verweilt, bevor wir um 10:00 Uhr sind wir von Bord gegangen sind, uns uns per Shuttle-Bus zur Parkhalle von Parken & Meer im Stadtteil Wik fahren zu lassen. Unser Auto stand schon abfahrbereit vor der Halle.

Die Kreuzfahrt auf der Mein Schiff 5 hat uns ausgesprochen gut gefallen. Daher würden wir auf diesem Schiff – oder auf einem der Schwesterschiffe – auf jeden Fall wieder eine Kreuzfahrt machen und können diese modernen und hell eingerichteten Schiffe nur empfehlen. Unsere Cruise mit Mein Schiff 5 war zu Ende, aber wir hatten noch die Vorfreude auf die Taufe am 15. Juli in Travemünde, zu der wir auf jeden Fall auch fahren wollten.

Beste Angebote für Ostsee und Baltikum