NORWEGIAN ENCORE – Stahlschnitt auf der Meyer-Werft

NORWEGIAN ENCORE

Mit dem Stahlschnitt auf der Meyer-Werft in Papenburg am 31. Januar 2018 wurde mit dem Bau des nächsten Schiffs für Norwegian Cruise Line begonnen. Dabei handelt es sich um ein weiteres Schiff der Breakaway Plus-Klasse. Zeitgleich gab Präsident und CEO von NCL, Andy Stuart, den Namen des Neubaus bekannt: NORWEGIAN ENCORE. Bei einer Größe von etwa 167.800 gross tons wird der Neubau etwa 4.000 Passagieren Platz bieten.

langjährige Zusammenarbeit von Meyer-Werft und NCL 

Die NORWEGIAN ENCORE wird das 17. Schiff in der NCL-Flotte. Das vierte Schiff der Breakaway Plus-Klasse wird dabei auch das letzte dieser Klasse sein. NCL wird das Schiff von Miami aus für Karibik-Kreuzfahrten einsetzen. Ablieferung ist für Herbst 2019 geplant. Die Vorgänger-Bauten aus dieser Klasse sind die NORWEGIAN ESCAPE, NORWEGIAN JOY sowie die noch in Bau befindliche NORWEGIAN BLISS. Letztere soll bereits in diesem Frühjahr abgeliefert werden.

Mit dem Bau der NORWEGIAN ENCORE setzen NCL und die Meyer-Werft eine langjährige Zusammenarbeit fort.

NORWEGIAN JOY auf Jungfernfahrt

Kreuzfahrtschiff Norwegian Joy

NCL Cruise Liner in China.

Norwegian Cruise Lines jüngstes Schiff, die NORWEGIAN JOY (IMO 9703796), ist am 3. Juni 2017 vom chinesischen Qingdao aus zu ihrer Jungfernfahrt aufgebrochen. Nicht weniger als 28 Restaurants sowie eine Kart-Bahn über zwei Decks finden die Passagiere an Bord vor. 3900 Passagiere haben an Bord Platz bei einer Besatzungsstärke von etwa 1600. Das Schiff ist mit einer Bruttoraumzahl von 167.725 vermessen und 333,46 Meter lang. Es wurde auf der Meyer-Werft in Papenburg gebaut und speziell für den chinesischen Kreuzfahrt-Markt konzipiert.

Norwegian Joy unterwegs nach Ostasien

Norwegian Joy Ostasien

Kreuzfahrtschiff für Ostasien ist fertig

NORWEGIAN JOY  hat sich von Bremerhaven aus auf die Reise nach Shanghai (Ostasien) gemacht. Das 333,46 Meter lange Schiff bietet mehr als 4000 Passagieren Platz und ist speziell für den asiatischen Markt konzipiert. Es wurde auf der Meyer-Werft in Papenburg gebaut. Am 27. April 2017 gegen 23:00 Uhr hat NORWEGIAN JOY in Bremerhaven die Leinen losgemacht und zunächst Kurs Richtung Gibraltar genommen.

NORWEGIAN JOY ist nach der NORWEGIAN ESCAPE das zweite Schiff der Breakaway-Plus-Klasse für Norwegian Cruise Line. Sie fährt unter Bahamas-Flagge und ist in Nassau registriert.

Bereit für die Ems-Überführung: Norwegian Joy

Norwegian Joy

Norwegian Joy, der neueste Cruise Liner für NCL ist fertig!

NORWEGIAN JOY – das ist der Name des neuesten Kreuzfahrtschiffs der Norwegian Cruise Line (NCL). 325,90 Meter lang, 41,40 Meter breit und mit einer Bruttoraumzahl von 168.800 vermessen.  Sie ist bereit für die Überführung von der Meyer Werft, Papenburg, in die Nordsee nach Eemshaven. Das Schiff der Breakaway-Plus-Klasse ist für ca. 4.000 Passagiere ausgelegt und ist speziell für den ost-asiatischen Markt konzipiert. Dementsprechend sind die Namenszüge an Bug und Heck bereits auch in chinesischer Schrift ergänzt.

Neben spektakulären Wasserrutschen stehen künftigen Passagieren auf der Norwegian Joy die weltweit erste Kartbahn auf einem Kreuzfahrtschiff zur Verfügung.

Die Emspassage soll in der Nacht von Sonntag auf Montag (27. März 2017) erfolgen. Bevor das Schiff an die Reederei Norwegian Cruise Line übergeben wird, stehen noch Erprobungsfahrten in der Nordsee an.