SEABOURN OVATION an Reederei übergeben.

Seabourn Ovation

Fincantieri hat SEABOURN OVATION abgeliefert.

Am 27 April 2018 wurde die SEABOURN OVATION offiziell übergeben. Sie wurde bei Fincantieri in Sestri Ponente (Genua) gebaut. Seabourn Cruise Lines, eine Marke der Carnival Corporation, ergänzen damit ihre Flotte um ein fünftes Schiff. Die SEABOURN OVATION ist mit einer Bruttoraumzahl von 40.350 vermessen. Sie ist ein Schwesterschiff der 2016 gebauten SEABOURN ENCORE. Beide Schiffe verfügen ausschließlich über Suiten mit Veranda. Die Größe der Suiten beginnt dabei ab 28 Quadratmetern mit 6 Quadratmeter großer Veranda als kleinste Kabine.  Als Schiffe des Ultra-Luxus-Segments auf dem Kreuzfahrtmarkt sind sie schwimmende Luxus-Resorts mit modernem Interieur und Design.

Neu an Bord des jüngsten Flottenzugangs sind das Open Air à-la-carte Restaurant „Earth & Ocean in the Patio“, sowie das Spezialitäten-Restaurant „The Grill by Thomas Keller“. Übrigens sind die Speisen in den Spezialitätenrestaurants gemäß dem All-inclusive-Konzept von Seabourn Cruise Lines im Reisepreis enthalten.

Nach der Taufe am 11. Mai in Valletta auf Malta wird die SEABOURN OVATION in nord-europäische Gewässer fahren und dabei die Nord- und Ostsee bereisen. Mit Wismar, Bremerhaven und Hamburg wird sie auch deutschen Häfen Besuche abstatten.

Seabourn Cruise Lines wurden ursprünglich 1987 in Norwegen gegründet und fusionierte später mit Cunard. Zusammen mit Cunard ging sie schließlich im Carnival-Konzern auf. Dabei liegt der operative Betrieb bei Holland America Line.

Foto Copyright: Seabourn Cruise Lines

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.