Hurtigruten AS auf dem Weg zur größten Expeditions-Kreuzfahrtgesellschaft?

Fram

Weitere Schiffe der Hurtigruten AS für Expeditionen vorgesehen

Ab 2021 sollen mit der TROLLFJORD und FINNMARKEN weitere Schiffe der Hurtigruten AS rein für Expeditionskreuzfahrten eingesetzt werden. Auch die SPITSBERGEN und MITDNATSOL werden dann das ganze Jahr über Expeditionsreisen unternehmen. Darüber hinaus wird die Expeditionsflotte um drei Neubauten ergänzt, die 2019, 2020 und 2021 in Dienst gestellt werden sollen.

Damit könnte die Expeditionsflotte von Hurtigruten AS ab 2021 aus bis zu zehn Schiffen bestehen, vorausgesetzt auch die Oldtimer LOFOTEN und NORDSTJERNEN werden weiterhin eingesetzt. Die Flotte an Expeditions-Kreuzfahrtschiffen von Hurtigruten AS könnte dann so aussehen:

Damit würde man auf 3.670 Betten im Expeditionssektor kommen. Man bedenke, dass allein die Neubauten mit jeweils 530 Betten zu den größeren in diesem Segment zählen.

Die Flottenumschichtung vom norwegischen Küstendienst in den Expeditionsdienst im Jahr 2021 dürfte nicht von Ungefähr kommen. 2021 tritt bekanntlich mit Havila Kystruten ein Mitbewerber als zweiter Betreiber in den Küstendienstes an der norwegischen Küste ein.

Hurtigruten-Trollfjord-01 Hurtigruten AS auf dem Weg zur größten Expeditions-Kreuzfahrtgesellschaft?Hurtigruten-Trollfjord-01 Hurtigruten AS auf dem Weg zur größten Expeditions-Kreuzfahrtgesellschaft? Hurtigruten-Trollfjord-01 Hurtigruten AS auf dem Weg zur größten Expeditions-Kreuzfahrtgesellschaft?Hurtigruten-Trollfjord-01 Hurtigruten AS auf dem Weg zur größten Expeditions-Kreuzfahrtgesellschaft? Hurtigruten-Trollfjord-01 Hurtigruten AS auf dem Weg zur größten Expeditions-Kreuzfahrtgesellschaft?Hurtigruten-Trollfjord-01 Hurtigruten AS auf dem Weg zur größten Expeditions-Kreuzfahrtgesellschaft?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.