NAVIGATOR OF THE SEAS von Royal Caribbean

NAVIGATOR OF THE SEAS von Royal Caribbean International

Bildergalerien von der NAVIGATOR OF THE SEAS von Royal Caribbean International

Die NAVIGATOR OF THE SEAS von Royal Caribbean International ist das vierte von fünf Schiffen der Voyager-Klasse. Sie wurde von 2000 bis 2002 bei Kværner Masa Yards in Turku gebaut und zählt nach wie vor zu den größten Kreuzfahrtschiffen der Welt. 2014 wurde das Schiff umfassend renoviert.

Wir haben uns an Bord umgesehen und viele Bilder mitgebracht. Seht Euch in unseren Galerien an, was die NAVIGATOR OF THE SEAS von Royal Caribbean alles zu bieten hat! Dazu gehört beispielsweise er spektakuläre Flowrider, eine Eiskunstlaufbahn im Studio B oder die Royal Promenade, eine Mall mit Restaurants, Bars und Shops mitten im Schiff. Ein beeindruckendes Atrium schließt sich übrigens an die Royal Promenade an. ir?t=cruisedeck-21&l=li3&o=3&a=3782210034 NAVIGATOR OF THE SEAS von Royal Caribbeanir?t=cruisedeck-21&l=li3&o=3&a=3782210034 NAVIGATOR OF THE SEAS von Royal Caribbeanir?t=cruisedeck-21&l=li3&o=3&a=3782210034 NAVIGATOR OF THE SEAS von Royal CaribbeanSelbstverständlich zeigen wir auch Bilder von der Pool-Landschaft, aber auch von den Restaurants an Bord. Hervorzuheben sei hier der Sapphire Dining Room, ein prunkvoller Speisesaal, der sich über drei Decks erstreckt.

Nicht zuletzt zeigen wir auch Bilder von einer geräumigen Suite. Auch ein paar Eindrücke von der Brücke sollen nicht fehlen. Einen Ort, an dem so richtiges Titanic-Feeling aufkommen kann, gibt es übrigens auch. Lasst Euch überraschen!

Viel Spaß beim Stöbern durch unsere Bildergalerien von Bord der NAVIGATOR OF THE SEAS!

ir?t=cruisedeck-21&l=li3&o=3&a=3782210034 NAVIGATOR OF THE SEAS von Royal Caribbeanir?t=cruisedeck-21&l=li3&o=3&a=3782210034 NAVIGATOR OF THE SEAS von Royal Caribbean 

 

Azamara Club Cruises übernehmen AZAMARA PURSUIT

AZAMARA PURSUIT

Aus ADONIA wird AZAMARA PURSUIT

Azamara Club Cruises haben offiziell die ADONIA von P&O als AZAMARA PURSUIT übernommen. Dies hatte die Gesellschaft bereits im September 2017 angekündigt. Cruisedeck.de berichtete. Bei dem Schiff handelt es sich um eines von insgesamt acht Schwesterschiffen, die seinerzeit für Renaissance Cruises gebaut worden waren, nämlich um die ehemalige R EIGHT. Sie war damit die jüngste der acht Schwestern. Mit der Insolvenz von Renaissance Cruises hatten verschiedene Reedereien die Schiffe aufgekauft. Zwei der ehemaligen Schiffe der Renaissance Cruises, die ehemalige R SIX und R SEVEN, fahren bereits seit einiger Zeit für Azamara Club Cruises. Dabei handelt es sich um die AZAMARA JOURNEY und AZAMARA QUEST.

Schiffsdetails

Während AZAMARA JOURNEY und AZAMARA QUEST im Jahr 2000 gebaut worden waren, ist die AZAMARA PURSUIT Baujahr 2001. Damit haben Azamara Club Cruises die drei jüngsten Schwesterschiffe in ihrer Flotte versammelt. Jedes Schiff ist 181 Meter lang, 25,46 Meter breit und mit einer Bruttoraumzahl von 30.277 vermessen. Etwa 700 Passagiere finden dabei auf jedem der drei Schiffe Platz.

Weiterer Ablauf

Derzeit befindet sich das Schiff zur Inspektion und zur Klasse-Erneuerung. Anschließend geht es für die AZAMARA PURSUIT über den Atlantik nach Belfast. Dort finden Umbau- und Modernisierungsarbeiten statt. Diese werden durchgeführt von der MJM Group, die sich auf solche Arbeiten spezialisiert hat. Erst im August 2018 soll das Schiff schließlich für Azamara auf die erste Kreuzfahrt gehen. Azamara Clubs Cruises ist übrigens eine Tochtergesellschaft von Royal Caribbean International.

TV-Tipp: Kreuzfahrt XXL – HARMONY OF THE SEAS

Logo - Royal Caribbean International

ZDF blickt hinter die Kulissen der HARMONY OF THE SEAS.

Mit dem ZDF auf Kreuzfahrt, diesmal aber nicht mit dem „Traumschiff“. In einer zweiteiligen Reportage präsentiert das ZDF die HARMONY OF THE SEAS, das derzeit größte Kreuzfahrtschiff der Welt. Die HARMONY OF THE SEAS (IMO-Nummer 9682875) wurde im Mai 2016 für Royal Caribbean International in Dienst gestellt. Sie ist ein Schiff der Oasis-Klasse und geringfügig größer als die Schwesterschiffe OASIS OF THE SEAS und ALLURE OF THE SEAS. Bei einer Länge von etwa 362 Metern ist sie mit einer Bruttoraumzahl von 226.963 vermessen. Dabei finden auf dem Schiff bis zu 6.360 Passagiere Platz, die Besatzungszahl ist 2.384. Ferner bietet die HARMONAY OF THE SEAS den Passagieren neben 20 Restaurants und mehreren Swimmingpools diverse Highlights wie Shopping-Bereiche, Spa, Sportangebote und vieles mehr.

In der ZDF-Reportage, die während einer siebentägigen Karibik-Kreuzfahrt gedreht wurde, stehen aber diesmal nicht die Passagiere im Focus, sondern ausgewählte Besatzungsmitglieder. Das ZDF begleitete einige von ihnen, z. B. den Kapitän, die Erste Offizierin, den Gärtner sowie eine Eiskunstläuferin.
Sendetermine:
Unterwegs auf dem größten Schiff der Welt – Sonntag, 23. Juli 2017, 18:00
Freizeitstress in der Karibik – Sonntag, 23. Juli 2017, 18:00

Royal Caribbean ordert 3 neue Schiffe

Royal Caribbean Cruise Line

Royal Caribbean Cruises hat eine Absichtserklärung mit STX France zum Bau von 3 neuen Kreuzfahrtschiffen im Wert von ca. 2,5 Mrd. Euro gezeichnet.

Die Schiffe sollen sich wie folgt aufteilen:

Ein Schiff der Oasis-Klasse (225.000 BRT / 6200 Passagiere) zur Ablieferung im Frühjahr 2021,

zwei Schiffe der Edge-Klasse (117.000 BRT / 2900 Passagiere) zur Ablieferung im Herbst 2021 und Herbst 2022.

Die Meldung erfolgt knapp 2 Wochen nach Auslieferung der HARMONY OF THE SEAS an Royal Caribbean

STX France kann damit seit Beginn des Jahres 2016 bereits 9 Neubestellungen im Order-Book verzeichnen.