NORWEGIAN ENCORE – Stahlschnitt auf der Meyer-Werft

NORWEGIAN ENCORE

Mit dem Stahlschnitt auf der Meyer-Werft in Papenburg am 31. Januar 2018 wurde mit dem Bau des nächsten Schiffs für Norwegian Cruise Line begonnen. Dabei handelt es sich um ein weiteres Schiff der Breakaway Plus-Klasse. Zeitgleich gab Präsident und CEO von NCL, Andy Stuart, den Namen des Neubaus bekannt: NORWEGIAN ENCORE. Bei einer Größe von etwa 167.800 gross tons wird der Neubau etwa 4.000 Passagieren Platz bieten.

langjährige Zusammenarbeit von Meyer-Werft und NCL 

Die NORWEGIAN ENCORE wird das 17. Schiff in der NCL-Flotte. Das vierte Schiff der Breakaway Plus-Klasse wird dabei auch das letzte dieser Klasse sein. NCL wird das Schiff von Miami aus für Karibik-Kreuzfahrten einsetzen. Ablieferung ist für Herbst 2019 geplant. Die Vorgänger-Bauten aus dieser Klasse sind die NORWEGIAN ESCAPE, NORWEGIAN JOY sowie die noch in Bau befindliche NORWEGIAN BLISS. Letztere soll bereits in diesem Frühjahr abgeliefert werden.

Mit dem Bau der NORWEGIAN ENCORE setzen NCL und die Meyer-Werft eine langjährige Zusammenarbeit fort.