30 Jahre CROWN ODYSSEY / BALMORAL.

BALMORAL ex CROWN ODYSSEY

Vor 30 Jahren: Indienststellung der CROWN ODYSSEY.

Schon 30 Jahre im Dienst: gebaut als CROWN ODYSSEY für die griechische Royal Cruise Line, heute in Fahrt für Fred. Olsen Cruise Lines als BALMORAL. Vor genau 30 Jahren, am 14. Mai 1988, wurde das Schiff auf den Namen CROWN ODYSSEY getauft. Gebaut wurde Royal-Cruise-Line-Crown-Odyssey-300x193 30 Jahre CROWN ODYSSEY / BALMORAL.sie auf der Meyer-Werft in Papenburg. Sie war mit einer Bruttoraumzahl von 34.242 vermessen und war 187,71 Meter lang.

Nach Übernahme des Schiffs von der Werft am 2. Juni 1988 und Indienststellung 5 Tage später setzte Royal Cruise Line das Schiff zunächst in der Karibik ein.

Von Royal Cruise Line über NCL zu Fred. Olsen

Mit Übernahme der Royal Cruise Line durch Norwegian Cruise Lines im Jahr 1996 wurde das Schiff in NORWEGIAN CROWN umbenannt. Von 2000 bis 2003 fuhr sie für Orient Lines zwischenzeitlich wieder unter ihrem ursprünglichen Namen CROWN ODYSSEY. Nach Umbau in Singapur im Jahr 2003 fuhr sie wieder für NCL.

2006 kauften Fred. Olsen Cruise Lines das Schiff und ließen es im Jahr darauf bei Blohm & Voss in Hamburg verlängern. Seit 2008 fährt es unter dem Namen BALMORAL für Fred. Olsen Cruise Lines. Es ist jetzt 217,91 Meter lang und mit einer Bruttoraumzahl von 43.537 vermessen. 1.350 Passagiere finden auf der BALMORAL Platz. Das Schiff ist registriert unter der IMO-Nummer 8506294.

ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

ALBATROS und BLACK WATCH

Zwei Schwestern eines Trios: ALBATROS und BLACK WATCH

Gebaut in Helsinki, verlängert in Bremen / Bremerhaven

ALBATROS und BLACK WATCH sind zwei Schwestern eines Trios mit unterschiedlichen Werdegängen. In den Jahren 1972 / 73 wurden für die neu gegründete Kreuzfahrtgesellschaft Royal Viking Line mit Sitz in San Francisco drei moderne Kreuzfahrtschiffe gebaut, deren Eigner jeweils unterschiedliche Investor-Gesellschaften waren. Dieses Schiffs-Trio bestand aus den Schiffen ROYAL VIKING STAR, ROYAL VIKING SKY und ROYAL VIKING SEA. Alle drei Schiffe wurden bei Wärtsilä in Helsinki gebaut. 1988 und 1992 folgten zwei weitere Neubauten für die Royal Viking Line, jedoch anderen Typs.

Alle drei Schwesterschiffe aus der Anfangszeit von Royal Viking Line sind auch heute noch in Fahrt, nämlich unter den Namen BLACK WATCH, BOUDICCA und ALBATROS (in der Reihenfolge der ursprünglichen Indienststellung). Die ALBATROS und BLACK WATCH wollen wir hier einmal in Bildern gegenüberstellen.

Während die Schwesterschiffe BLACK WATCH und BOUDICCA heute für Fred. Olsen Cruise Lines fahren, fährt die ALBATROS heute für die deutsche Gesellschaft Phoenix Seereisen. Übrigens wurden alle drei Schiffe Anfang der 1980er-Jahre verlängert: darunter die ROYAL VIKING STAR (heute BLACK WATCH) auf der Lloyd-Werft in Bremerhaven und die ROYAL VIKING SEA (heute ALBATROS) 1983 bei der AG Weser in Bremen. Die Schiffe wurden dabei jeweils von einer Länge von 177,70 Metern auf 205,46 Meter verlängert.

Unterschiedliche Lebensläufe

Die ALBATROS ist heute mit einer Bruttoraumzahl von 28.518 vermessen, wogegen die BLACK WATCH eine Bruttoraumzahl von 28.613 aufweist. Bekanntlich bemisst sich die Bruttoraumzahl u.a. am Volumen der umschlossenen Räume, und da gibt es tatsächlich sichtbare Unterschiede zwischen ALBATROS und BLACK WATCH, beispielsweise im Heckbereich auf Deck 9 sowie auf dem Sonnendeck, Deck 10.

Während die britisch-norwegische Kreuzfahrtgesellschaft Fred. Olsen Cruise Lines die BLACK WATCH bereits seit Ende 1996 zu ihrer Flotte zählt, fährt die ALBATROS erst seit 2004 unter Phoenix-Charter. Zuvor hatte sie eine Odyssey durch die Hände verschiedener Reedereien gemacht. Mit den eleganten Linien zählen sowohl die ALBATROS als auch die BLACK WATCH heute zu den Klassikern unter den Kreuzfahrtschiffen. Tatsächlich sind die Schiffe zwar immer wieder modernisiert worden, aber äußerlich gar nicht so sehr verändert worden. Sogar in der Inneneinrichtung findet man auf der ALBATROS und BLACK WATCH noch immer manche Gemeinsamkeiten. Die nachfolgenden Bilder sollen einen Eindruck davon geben. Das linke Bild ist dabei stets von Bord der ALBATROS, das rechte von der BLACK WATCH.

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Kino auf der ALBATROS und Marina Theatre auf der BLACK WATCH

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Foto-Shop auf der ALBATROS und Shore Tour Office auf der BLACK WATCH

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Rezeption auf der ALBATROS und auf der BLACK WATCH

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Boutiquen auf der ALBATROS und auf der BLACK WATCH

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Restaurant Möwe auf der ALBATROS und Morning Light Pub auf der BLACK WATCH

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Restaurant Möwe auf der ALBATROS und The Black Watch Room auf der BLACK WATCH

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Atlantik Bar auf der ALBATROS und Neptune Bar auf der BLACK WATCH

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Atlantik Lounge auf der ALBATROS und Neptune Lounge auf der BLACK WATCH. Obwohl farblich ganz andere Akzente gesetzt wurden, ist die Aufteilung der Lounge doch ziemlich ähnlich geblieben. Sogar die Sessel sind offensichtlich auf beiden Schiffen noch die gleichen, wenn auch neu gepolstert.

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Swimmingpool auf der ALBATROS und auf der BLACK WATCH

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Harry’s Bar auf der ALBATROS und Lido Lounge auf der BLACK WATCH. Der halbrunde Tresen ist auf beiden Schiffen erhalten geblieben, auch die Barhocker sind noch die gleichen.

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Casablanca Bar auf der ALBATROS und The Bookmark Café auf der BLACK WATCH

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Veranda bzw. Fitness Center auf der ALBATROS und Smoking Area auf der BLACK WATCH. Der auf der BLACK WATCH offen gebliebene Bereich ist auf der ALBATROS mit Panoramafenstern geschlossen worden und beherbergt dort das Fitness-Studio. Auf der BLACK WATCH dagegen findet sich das Fitness Centre auf dem Sun Deck.

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Veranda bzw. Fitness Center auf der ALBATROS und Smoking Area auf der BLACK WATCH

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Whirlpool auf der ALBATROS und Marquee Pools & Jacuzzi auf der BLACK WATCH

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Kopernikus-Bar auf der ALBATROS und Marquee Bar auf der BLACK WATCH

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Karibik Lounge auf der ALBATROS und Observatory auf der BLACK WATCH

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Karibik Lounge auf der ALBATROS und Observatory auf der BLACK WATCH

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Karibik Lounge auf der ALBATROS und Observatory auf der BLACK WATCH

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Sonnendeck auf der ALBATROS und Sun Deck auf der BLACK WATCH

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Golf-Club auf der ALBATROS und Sun Deck auf der BLACK WATCH

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Sportdeck bzw. Dorfplatz auf der ALBATROS und Fitness Centre auf der BLACK WATCH

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

ALBATROS und BLACK WATCH als Modell

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Boote der ALBATROS und der BLACK WATCH, auf der ALBATROS sind es herkömmliche Boote, auf der BLACK WATCH sind sie moderner. Gleiches gilt für die Davits.

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Mast der ALBATROS und der BLACK WATCH

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Schornstein der ALBATROS und der BLACK WATCH

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Schornstein der ALBATROS und der BLACK WATCH

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

ALBATROS und BLACK WATCH

01-Kino-auf-der-ALBATROS-und-Marina-Theatre-auf-der-BLACK-WATCH-300x105 ALBATROS und BLACK WATCH – eine bildliche Gegenüberstellung

Albatros – Black Watch

 

BLACK WATCH – ein Bordbesuch

BLACK WATCH

Britisches Kreuzfahrtschiff BLACK WATCH der Fred. Olsen Cruise Lines

Geschichte des Schiffs

Die BLACK WATCH wurde 1972 auf der Wärtsilä-Werft in Helsinki als ROYAL VIKING STAR für die Reederei Royal Viking Line gebaut. Diese hatte eine Länge von 177,77 Metern. Seit der Verlängerung des Schiffs im Jahr 1991 auf der Lloyd-Werft in Bremerhaven hat das Schiff eine Länge von 205,46 Metern. Mit Verkauf der Reederei Royal Viking Line an Kloster Cruise erfolgte die Umbenennung in WESTWARD. 1994 wechselte das Kreuzfahrtschiff zur Royal Cruise Line und wurde in STAR ODYSSEY umbenannt.

Seit Ende 1996 fährt das Schiff als BLACK WATCH für die norwegisch-britische Gesellschaft Fred. Olsen Cruise Lines. Es ist mit einer Bruttoraumzahl von 28.613 vermessen, erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 22 Knoten und kann bis zu ca. 1.000 Passagiere aufnehmen. Dabei liegt die Besatzungszahl bei etwa 330. Es ist registriert unter der IMO-Nummer 7108930 und hat zwei Schwesterschiffe: die ebenfalls für Fred. Olsen fahrende BOUDICCA (ex ROYAL VIKING SKY) sowie die für Phoenix fahrende ALBATROS (ex ROYAL VIKING SEA).

An Bord der BLACK WATCH

Der britische Cruise Liner ist regelmäßig zu Gast in Hamburg. Wir waren an Bord und BLACK-WATCH-Glentanar-Restaurant-004-300x225 BLACK WATCH – ein Bordbesuchhaben uns umgesehen. Dabei haben wir ein Blick in die Restaurants wie beispielsweise das Glentanar oder das Brigadoon geworfen und haben uns in den verschiedenen Lounges umgesehen. Besonders gemütlich ist das Bookmark Café, in das auch eine kleine Bibliothek integriert wurde. Bemerkenswert: Entliehene Bücher werden nach dem Lesen nicht zurück ins Regal gestellt, sondern in eine Box geworfen, um vom Bord-Personal zunächst desinfiziert zu werden, bevor sie den nächsten Lesern zur Verfügung gestellt werden.

Selbstverständlich haben wir auch Eindrücke von den Außendecks mitgebracht. Aber auch Bilder von der Brücke sind diesmal dabei. Übrigens: die BLACK WATCH hat sogar eineBLACK-WATCH-Glentanar-Restaurant-004-300x225 BLACK WATCH – ein Bordbesuch Galionsfigur! Zugegebenermaßen prangt sie nicht am Bug, sondern ist im Heckbereich angebracht. Tatsächlich handelt es sich dabei um die Galionsfigur der früheren BLACK WATCH, Baujahr 1966.

BLACK-WATCH-Glentanar-Restaurant-004-300x225 BLACK WATCH – ein BordbesuchDie eleganten Linien der BLACK WATCH machen das Schiff zu einem beliebten Klassiker. Das Publikum an Bord ist fast ausschließlich britisch. Dagegen erfreut sich in Deutschland das Schwesterschiff ALBATROS großer Bekanntheit. Ein Vergleich in Bildern der BLACK WATCH mit der ALBATROS folgt in Kürze.

Derweil wünschen wir viel Spaß beim Blättern durch die Fotos von der BLACK WATCH.

 

BLACK-WATCH-Glentanar-Restaurant-004-300x225 BLACK WATCH – ein Bordbesuch