Royal Princess

Die ROYAL PRINCESS ist ausgelegt für bis zu 3.600 Passagiere. Diese verteilen sich auf 1.780 Kabinen. Davon sind 1.480 Balkonkabinen, das sind 81% der zur Verfügung stehenden Passagierkabinen. Der Rest sind Innenkabinen. Herkömmliche Außenkabinen ohne Balkon gibt es auf der ROYAL PRINCESS gar nicht. Wer eine Kabine unterhalb des Seawalks, also mittschiffs wählt, sollte bedenken, dass andere Gäste u.U. Blick auf den Balkon haben könnten.

Kabine M630 ist unsere Beispiel-Kabine auf der ROYAL PRINCESS. Sie befindet sich auf Deck 15, Backbord-Seite, in Richtung Heck gelegen. Die Kabine bietet ausreichend Platz und ist neben einem großen Doppelbett ausgestattet mit Kommode, kleinem Tisch und zwei Stühlen sowie einer Mini-Bar. Die Kabine hat einen begehbaren Kleiderschrank, in dem sich vergleichsweise viel Platz zum Aufhängen von Kleidung sowie zum Verstauen der Koffer befindet. Im Hinblick darauf sollte man hier keine Probleme haben. Weiterer Stauraum ist eher knapp bemessen. Die Größe des Bads ist ausreichend. Der Balkon ist nicht allzu groß. Er ist mit zwei Liegestühlen ausgestattet. Zwei Personen können sich allerdings kaum gleichzeitig in Liegeposition auf dem Balkon aufhalten. Das darüberliegende Deck ist in diesem Bereich deutlich breiter als das Deck 15, was aus den Deckplänen nicht hervorgeht. Es bedeutet, dass das darüberliegende Deck etwas Licht wegnimmt. Direkten Sonnenschein wird man auf dem Kabinenbalkon daher nur bei tiefstehender Sonne haben.

Die Kabinengänge erstrecken sich backbord und steuerbord über die gesamte Länge der Kabinenbereiche, der Marsch den Kabinengang entlang wird nur durch kleine Verwinkelungen aufgelockert. Außerdem sind die Wände mit schönen Fotos mit Motiven aus aller Welt dekoriert.

Drei Haupttreppenhäuser mit Aufzügen verteilen sich über die Länge des Schiffs.

Auf den Kabinendecks finden sich kleine Waschsalons, ausgestattet mit Waschmaschinen und Trocknern (beides Toploader) sowie Bügelbrett und Bügeleisen. Wer kurz etwas waschen und trocknen möchte, kann dort Waschmünzen sowie Waschpulver erwerben und damit die Geräte benutzen.