Mano Cruises präsentieren CROWN IRIS

CROWN IRIS

Ehemalige THOMSON MAJESTY kommt als CROWN IRIS zurück

Die israelische Kreuzfahrtgesellschaft Mano Cruises hatte vor einer Weile die ehemalige MAJESTY ex THOMSON MAJESTY (IMO 8814744) gekauft. Wir berichteten. Nachdem Mano Cruises das Schiff umbauen lassen hat, kommt es nun in neuem Look als CROWN IRIS zurück.

Mit der CROWN IRIS von Haifa nach Zypern und Griechenland

Mano Cruises werden ihr neues Schiff für Kreuzfahrten ab Israel für den heimischen Markt einsetzen. Das Programm reicht von 3-Nächte-Kurz-Kreuzfahrten nach Zypern über mehrtägige Cruises nach Griechenland bis hin zu einer zweiwöchigen Kreuzfahrt zu unterschiedlichen Destinationen im östlichen Mittelmeer. 5 Restaurants stehen den Gästen für das leibliche Wohl an Bord der CROWN IRIS zur Verfügung.

CROWN-IRIS-001 Mano Cruises präsentieren CROWN IRIS

Geschichte der CROWN IRIS

Das Schiff wurde 1992 bei Wärtsilä bzw Kværner Masa in Turku gebaut. Ursprünglicher Auftraggeber war die Birka Line. Nach dem Konkurs von Wärtsilä sollte das Schiff zu einem höheren Preis verkauft werden, was von Birka Line nicht akzeptiert wurde. In der Majesty Cruise Line wurde ein neuer Käufer gefunden, so dass das Schiff von der in Kværner Masa umbenannten Werft zu Ende gebaut werden konnte, um als ROYAL MAJESTY in Fahrt zu kommen.

Von 1997 bis 2009 fuhr das Schiff als NORWEGIAN MAJESTY für Norwegian Cruise Line. Danach wurde es von Louis Cruise Line übernommen, die es in LOUS MAJESTY umbenannten. Ab 2012 folgte eine Charter für die britischen Thomson Cruises, die den Cruiser Liner unter dem Namen THOMSON MAJESTY zum Einsatz brachten.

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Mano Cruises

Image courtesy Mano Cruises

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.