Kleine Überraschung: SCARLET LADY schon getauft

SCARLET LADY getauft

SCARLET LADY in Sestri Ponente getauft

Am 8. Februar 2019 wurde die SCARLET LADY auf der Fincantieri-Werft in Sestri Ponente erstmals zu Wasser gelassen und dann auch gleich getauft. Taufpatin war Giuliana Rindone, eine Mitarbeiterin der Fincantieri-Werft.

Mit der Ausschiffung beginnen die Arbeiten an der Innen-Ausstattung. Die Ablieferung der SCARLET LADY (IMO 9804801) soll Anfang 2020 erfolgen.

Das Schiff mit einer Vermessung von 110.000 gross tons und einer Länge von 278 Metern wird Platz für etwa 2.700 Passagiere in mehr als 1.400 Kabinen bieten. Die Besatzungszahl wird bei 1.160 liegen. In Design und Konzept wird sich das Schiff von anderen Cruise Linern unterscheiden.

Virgin Voyages, ein Newcomer auf dem Kreuzfahrt-Markt, hat drei weitere Schiffe bei Fincantieri in Auftrag gegeben. Der Bau des nächsten Schiffs hat bereits begonnen. Dieses soll 2021 abgeliefert werden. In den beiden Folgejahren sollen die nächsten beiden Einheiten folgen.

Wie es auf der SCARLET LADY einmal aussehen soll, seht Ihr hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.