Europa 2

  • Europa 2 »
  • Europa 2 - Bars und Lounges

Für eine Erfrischung während eines Aufenthalts am Pool auf Deck 9 bietet sich natürlich die Poolbar an. Aber auch Snacks zum Frühstück oder Mittag werden angeboten, am Nachmittag gibt es leckere Waffeln.

Das Belvedere ist eine gemütliche Lounge auf Deck 9 mit integrierter Bibliothek. Nach vorn hinaus bietet sich ein Panoramablick. Das Belvedere ist ein idealer Ort zum Verweilen bei einer Tasse Kaffee oder einer Tasse Tee.

Achtern auf Deck 8 befindet sich die Sansibar. Dort trifft man sich zu einem Drink an der Außen-Bar mit Blick über das Meer oder zu nächtlichen Parties mit Musik vom DJ. Außerdem kann man dort ein spätes Frühstück sowie kleine Snacks am Nachmittag und Abend bekommen.

Eine Piano-Bar im Stil klassischer Grand-Hotels befindet sich im Foyer auf Deck 4. Während man bei Piano-Musik entspannt einen Drink genießt, kann man zudem den Blick aufs Meer genießen.

Das Collins (vor dem Umbau 2017 das Herrenzimmer) auf Deck 4, Backbord-Seite ist eine gemütliche Bar und gleichzeitig Raucher-Lounge. Ausgestattet mit Club-Sesseln und modernen Kunstwerken bietet die Bar gleichzeitig die weltgrößte Gin-Auswahl auf einem Kreuzfahrtschiff. Die Bilder stammen von Sutosuto, dem Künstlerduo Susanne Dallmayr und Thomas Koch aus Hamburg.

Das Grande Réserve ist eine exklusive Weinbar, die sich auf Deck 4 gleich an das Restaurant Tarragon anschließt. Auch Weinproben mit einem Sommelier sind möglich.

Diskothek für nächtliche Parties, aber auch Kleinkunst-Bühne ist der Club 2 auf Deck 4, Steuerbord-Seite. Auch Comedians treten gelegentlich auf. Der Club 2 war früher der Jazzclub.

Die Cruise Sales Lounge auf Deck 9, Steuerbordseite, war vor dem Umbau die Bibliothek, die nun ins Belvedere umgezogen ist. In der Cruise Sales Lounge kann man sich nicht nur zur nächsten Kreuzfahrt beraten lassen, sie beherbergt auch ein kleines EUROPA 2-Museum. Darin wird beispielsweise ein Modell des Schiffs gezeigt, aber auch Original-Stücke von Kreuzfahrtschiffen der ehemaligen HAPAG und des ehemaligen Norddeutschen Lloyd, aus denen die Hapag-Lloyd durch Fusion hervorgegangen ist.